Wandern & Einkehren

WANDERBARER Harz

Am Fuße des sagenumwobenen Brocken reihen sich zahlreiche Themenwanderwege neben bestens beschilderte Nah- und Fernwanderwege. Unterwegs auf schmalen Pfaden oder entlang der wild rauschenden Radau - das Wandererlebnisland Bad Harzburg bietet über 500 Kilometer traumhafter Wanderwege, die es zu entdecken gilt.

Ob geführte Wandertouren rund um Bad Harzburg, eine Wanderung auf dem "Besinnungsweg", eine Harzüberquerung, eine Tour auf dem historischen Rundweg rund um den "Großen Burgberg" (485 m) oder ein Ausflug zur Eckertalsperre - gestalten Sie Ihren Wanderurlaub im Harz nach Ihren ganz persönlichen Vorlieben: durch dichte Fichtenwälder, entlang wildromantischer Moore oder hoch hinauf zum Gipfel des 1141,2 m hohen Brocken.

Eine Wandertour im Nationalpark Harz, einer der größten Waldnationalparks Deutschlands und ein Ausflug zum Baumwipfelpfad Harz sind natürlich sehr zu empfehlen.

Ein "Muss " für alle Walker ist ein Abstecher zum Nordic-Wallking-Zentrum im Sportpark an der Rennbahn. Ebenfalls genießen alle Sportbegeisterte dort den Luxus eines Fitness-Parcours und mehrere Joggingstrecken.

Burgberg Seilbahn

In nur 6 Autominuten erreichen Sie die Burgberg-Seilbahn.

Mehr als 25 Millionen Besucher wurden von der Bergbahn bereits auf den großen Burgberg (483 m) befördert. Bis zu 18 Personen gleichzeitg schweben, in nur 3 Minuten, mit der Seilbahn dem Gipfel entgegen. Von dort bietet sich ein beeindruckender Blick auf Bad Harzburg, die umgebenden Berge und das weite Harzer Vorland. Auf dem Burgberg zeugen die Ruinen der Harzburg von vergangenen Zeiten.

Fahrzeiten:

Mit Beginn der Sommerzeit: 09.30 - 18.00 Uhr
Mit Beginn der Winterzeit: 10.00 - 17.00 Uhr

Themenwanderwege

Fünf Themenwanderwege erwarten Sie im Wanderland Bad Harzburg.

Genießen Sie entspannte Stunden inmitten herrlicher Natur. Besondere Aussichtspunkte, interessante Ziele und attraktive Einkehrmöglichkeiten garantieren einen erlebnisreichen Wandertag.

Die Luchstour (16,4 km) und die Kästeklippentour (11,6 km) wurden im August 2014 mit dem Deutschen Wandersiegel als Premiumwanderweg ausgezeichnet. Der Teufelsstieg (13,3 km), der Rundweg Eckerstausee (10,2 km) und die Drei-Täler-Tour (16,9 km) sind ebenfalls lohnenswert.

Weitere Infos zu den Touren erhalten Sie jederzeit an der Rezeption.

Besinnungsweg

Einer der beliebtesten Themenwanderwege in Bad Harzburg.
Rund um den "Sachsenberg" befindet sich der "Besinnungsweg" - genau dort, wo einst im Jahre 1073 die Sachsen Kaiser Heinrich IV in seiner Burganlage auf den Großen Burgberg belagerten.

Mit einer Gesamtlänge von 1,6 km und leichten Steigungen führt Sie der Weg zu acht Verweilplätzen, an denen rustikale Holzbänke aufgestellt sind. Einzelne Stationen mit Hinweistafeln verweisen auf den jeweiligen Standort und laden ein, sich zu besinnen und sich "selbst zu finden".

Geführte Wanderungen auf dem Besinnungsweg werden einmal im Monat angeboten. Dauer ca. 2 Stunden.

Der Brocken als Wanderziel

Unser Tipp:

Mit 1141,2 m Höhe ist der Brocken die höchste Erhebung Norddeutschlands und lockt nicht nur an Walpurgis zahlreiche Besucher an.

Bei guter Sicht ist es sogar möglich bis zum Großen Inselberg in Thüringen, zum Köterberg im Weserbergland und zum Petersberg nördlich von Halle an der Saale zu blicken.

Immer samstags um 10.15 Uhr treffen sich am Wandertreff "Haus der Natur" (Kurpark) alle, die an einer geführten Tour zum Brocken teilnehmen möchten. Rund sieben Stunden dauert die 26 km lange Tour und ist daher nur für geübte Wanderer zu empfehlen.